Reisen mit Servas

Seit 1948 setzen sich Reisende mit Servas für Frieden und Völkerverständigung ein

Um Reisender zu werden ist ein kurzes Informationsgespräch und Interview mit einem erfahrenen Mitglied erforderlich. Servas ermöglicht so höchstmögliche Sicherheit und Datenschutz.

Wie wird man SERVAS-Reisender?

Schritt 1
Letter of Introduction (LOI) und Datenschutzerklärung ausfüllen

Der LoI ist der Nachweis, dass ihr SERVAS-Reisende seid, er gibt dem Gastgeber einen ersten Eindruck von euch. Gebt bitte darin Auskunft über Beruf oder Ausbildung, spezielle Engagements, Interessen, Hobbies und frühere Reisen. Der LoI soll in Englisch und ggf. der Sprache des Reiselandes ausgefüllt und mit einem Foto versehen zum Informationsgespräch mitgenommen werden.

LoI herunterladen
Datenschutzerklärung herunterladen

Schritt 2
Kontakt aufnehmen und Termin vereinbaren

Etwa 6 Wochen vor der Reise sollte Kontakt mit dem zuständigen Servas-Koordinator aufgenommen werden. Dieser gibt Informationen zum weiteren Vorgehen und vermittelt Kontakt mit einem Interviewer.

Schritt 3
Informationsgespräch mit einem Interviewer

Unsere Interviewer haben Erfahrungen als SERVAS-Reisende und -Gastgeber und können Euch über die besondere Art des Reisens mit SERVAS Auskunft geben und spezielle Fragen beantworten. Bitte bringt den ausgefüllten Letter of Introduction zum Interview mit.

Schritt 4
Gebühren überweisen und Listen erhalten

Der Regionalkoordinator gibt eine Kontoverbindung für die anfallenden Gebühren. Er versieht den LoI mit einer Wertmarke und schickt ihn euch, zusammen mit den erbetenen Gastgeberlisten, zurück.

Kosten

Alle Mitarbeiter von SERVAS arbeiten ehrenamtlich. Trotzdem fallen Kosten an, z.B. für den Druck der Gastgeberliste, Telefon, Internet, Büromaterialien.

Reisende und Gastgeber werden für die Dauer eines Jahres Mitglied bei SERVAS Germany e.V. Der Mitgliedschaftsbeitrag beträgt 10,- € pro Jahr.

Die Gebühr für die Ausstellung eines LoI beträgt zur Zeit 20,- € pro Person; mitreisende Kinder unter 18 Jahren zahlen nichts.

Für die geplante Reise leiht SERVAS Germany e.V. den Reisenden Gastgeberlisten aus; hierfür wird für bis zu fünf Listen ein Pfand von 30,- € erhoben. Dieses wird zurückerstattet, wenn die ausgeliehenen Listen innerhalb von vier Wochen nach Beendigung der Reise zusammen mit einem Reisebericht an den Koordinator geschickt werden. Bei späterer oder fehlender Rücksendung der Listen verfällt das Pfand.

Allgemeine Hinweise für Reisende

  • Der LoI ist 12 Monate ab Ausstellungsdatum gültig.
  • Jeder Erwachsene benötigt einen eigenen LoI. Mitreisende Kinder benötigen keinen LoI und müssen dementsprechend auch nichts bezahlen.
  • Reisende, die schon einmal interviewt worden sind, müssen nicht erneut zu einem Informationsgespräch.
  • Kein Gastgeber ist verpflichtet, Reisende zu jedem Zeitpunkt aufzunehmen. Die Aufenthaltsdauer des Reisenden sollte in der Regel zwei Nächte betragen, es sei denn, der Gastgeber bietet von sich aus mehr an.
  • Der Reisende verlässt mit dem Gastgeber die Wohnung – Ausnahmen werden nur vom Gastgeber angeboten.
  • Beim Erstkontakt zeigt der Reisende unaufgefordert seinen LoI vor – tut er das nicht, muss der Gastgeber darauf bestehen. Reisende ohne LoI oder mit abgelaufenem LoI sollen nicht beherbergt werden. Bei gravierendem Fehlverhalten von Reisenden, was zum Glück sehr selten vorkommt, ist der Gastgeber berechtigt, dem Reisenden den LoI abzunehmen.
  • Schickt bitte die Gastgeberlisten innerhalb von vier Wochen nach Beendigung der Reise zusammen mit einem Reisebericht an euren Koordinator zurück – die Listen werden für andere Reisende benötigt!