Buchtipp „Kleines Land“ von Gael Faye

Ein Blick auf den Konflikt zw. Ruanda und Burundi aus der Sicht eines Jugendlichen einer „gemischten“ (ruandisch-französischen) Familie.

https://www.buecher.de/shop/afrika/kleines-land/faye-gael/products_products/detail/prod_id/48038625/#reviews

221 Seiten, 2017
Auch als ungekürzte Hörfassung  erhältlich.

Kleines Land - Faye, Gael

„Bevor all das geschah, von dem ich hier erzählen werde, gab es nur das Glück, das nicht erklärt werden musste. Wenn man mich fragte, wie geht es dir, habe ich geantwortet: gut.“

Damals traf sich Gabriel mit seinen Freunden auf der Straße, erlebte seine Kindheit wie in einem paradiesischen Kokon. Bis seine Familie zerbrach und fast zur selben Zeit sein kleines Land, Burundi, bei einem Militärputsch unvorstellbare Grausamkeiten erdulden musste. Und seine Mutter den Verstand verlor. Zwanzig Jahre später erst, nach der Flucht mit seiner Schwester in ein fernes, fremdes Frankreich, kehrt Gabriel in eine Welt zurück, die er längst verschwunden glaubte. Doch er findet dort etwas wieder, das er für unwiederbringlich verloren hielt. – „Kleines Land“ ist ein überwältigendes Buch, voller Schrecken und Glückseligkeit, Güte und ewiger Verlorenheit – ein Stück französischer Weltliteratur im allerbesten Sinne.

Internationale Servas-Woche 2018

Dear Servas friends,

We want to invite you to participate in the Project “International Servas Week – Special edition 2018”, that you will find attached.

This project aims to put into action one of the ideas debated in the workshop we had at SICOGA 2015, and is the third year we organise it. You can find previous reports here https://servas.org/en/identity-and-goals/making-connections

This project aims to continue this September and everyone can contribute to make it happen! And this year we propose you to organize an anniversary party as well, to celebrate our 70th years together.

We want to celebrate Servas, making connections all over the world during the same week, with simultaneous activities that spread Servas values, such as Peace, Solidarity, Service, Hospitality, and Understanding. And we want to start the 70TH ANNIVERSARY CELEBRATION PICTURES COLLECTION. Please refer to the attached documents for more information or contact innovation@servas.org

Here you can see the aim of the project:

PROJECT: INTERNATIONAL SERVAS WEEK

IMPORTANT NOTICE: THIS YEAR : THE WEEK OF 21TH SEPTEMBER 2018

Name and theme: Connecting SERVAS: making connections with the world

SPECIAL EDITION 2018- 70th ANNIVERSARY CELEBRATION

Aim of the project:

What? Celebrate Servas Week once a year around the world, with simultaneous events organized during the week of 21st September.

How? Take part in global action to show ourselves to the world and so reinforce our values as an organisation, such as Peace, Solidarity, Service, Hospitality, Understanding.

Impact: As Servas members make new connections between us and with others who share common ground with Servas.

Annual Date: the week of 21st September, the UN international day of peace, to celebrate Servas values such as: Peace, Solidarity, Service, Hospitality, and Understanding.

You can find more information and examples in the file attached.

Thanks in advance for joining us in this activity!

In peace and friendship,

Innovation Group

Buch über Servasbegegnungen und Geschichte: Reisen zu verlorenen Nachbarn –
Die Juden von Wiesmath

Lorenz Glatz, langjähriges Servasmitglied aus Österreich hat 2017 ein Buch über die Juden von Wiesmath (Niederösterreich) veröffentlicht. Dazu ist er mit Servas in die USA und nach Israel gereist.

Große Geschichte setzt sich zusammen aus vielen Teilen  „kleiner“ Geschichte. Große Geschichte findet so auch in unserer Nachbarschaft statt.
Ebenso ist es mit Servaserlebnissen und -begegnungen. So lag es nahe seine zwölfjährige Recherche mit Servasreisen in USA und Israel zu verbinden. „Buch über Servasbegegnungen und Geschichte: Reisen zu verlorenen Nachbarn –
Die Juden von Wiesmath“
weiterlesen