Servas Spanien: Jugend-Aktivitäten im Sommer : Longer stay ab Juni und Sommercamp ab 2.9.19

Dear Servas Friends,

Summer work camp
Servas Spain is organizing an International Youth Working Camp about environment in Valencia from 2nd to 8th of September, in one of our most beautiful Natural Park; El Saler. It is a project for young people from 18 to 30 years old. More information in the attached document:
Summer environmental working camp Spain 2019

Also Servas Spain beside Italy is starting a new project for a longer stay for young ones, so we have families who offer a longer stay for a month or two who want to collect experiences as babysitter in summer.
Longer stay
We are Albert and Marta from SERVA SPAIN. We are both teachers in a Secondary school. We live in Olot (Catalonia) with our 2 children: Joana, who is 9, and Martí who is 6 years right now.
We would like to welcome a young Servas member who could help us with children to learn and practice English or French, playng with them and enjoying walking, singing or experimenting in creatives activities… We will appreciate to share a linguistic experience trying to learn from each other.
It would be useful to have a driving licence.
We would appreciate you’ll be here from 10th June to 15th july (more or less).
Feel free to propose what ever you need, we are flexible in many items.
Thanks to contact us as soon as possible to  mguita26@xtec.cat

Bericht „Servas-Reisen“ zu verlorenen Nachbarn: Bewegende Veranstaltung: 13.4.19 in Hamburg

Am 12. und 13. April 2019 hat Lorenz Glatz, Servas-Mitglied aus Österreich an zwei Orten in Hamburg über seine Reisen zu verlorenen Nachbarn gesprochen. Es geht dabei um die verlorenen jüdischen Nachbarn aus seinem Heimatort, einem kleinen Dorf im ländlichen Österreich. Durch einen Zufall stieß er bei einem USA-Besuch im Holocaust-Museum auf den Namen einer Nachbarin. Er begann nachzuforschen, was aus der Familie geworden ist. Dies führte zu weiteren ehemaligen jüdischen Nachbarn seines Dorfes. Lorenz reiste mit seiner Frau und zu Servasgastgebern nach Israel und in die USA und sprach mit den letzten jüdischen Überlebenden seines Ortes und deren Nachkommen. Die Art und Weise, wie er von der strukturellen Vertreibung der jüdischen Nachbarn anhand der individuellen Familienschicksale berichtet, ging unter die Haut als wäre man dabei gewesen.


Er wohnte während seiner Reisen bei Servas-Mitgliedern und kam dort natürlich auch über den Anlass seiner Reise ins Gespräch. Das alles wäre bei einem Hotelaufenthalt in dieser Form nicht möglich. Die persönliche Begegnung durch Servas zeigt wie länderübergreifend am Thema Frieden, hier in Form von Erinnerungsarbeit, stattfinden kann.

In seinem Bericht wurden auch die Versuche ausreisewilliger Juden zur Zeit des Dritten Reiches per Schiff nach Palästina zu gelangen, beschrieben. Es handelte sich dabei um „Schiffstransporte“ in das seinerzeit unter britischem Mandat stehende Palästina. Die fliehenden Juden waren den Briten allerdings nicht willkommen. Die Parallelen zur aktuellen Situation im Mittelmeer ist unübersehbar.

Lorenz berichtete, dass von den vier überlebenden Frauen, die er zu Beginn seiner Reisen noch treffen konnte, nur noch zwei, die bereits über 90 Jahre alt sind, leben. Bald wird es keine Augenzeugen mehr geben. Im Zusammenhang mit den Treffen, entstand auch die Idee, diese Begebenheiten aufzuschreiben, damit sie nicht vergessen werden.

Nach der Veranstaltung ergab sich ein reger Austausch. Die Veranschaulichung durch die persönlichen Schicksale führte zu einer sehr plastischen Schilderung, die diese grausame Zeit wieder ins Bewusstsein rückte.

 

Servas Italia bietet Aufnahme in Familie für 18-30j. Mitglied im Sommer 2019

Toller Aufenthalt am Gardasee bei einer italienischen Servasfamilie

Die Familie bietet an, ein Servasmitglied zwischen 18 und 30 Jahren für zwei oder ggf. mehr Wochen im Sommer nach Absprache aufzunehmen. Der Gardasee ist eine „Superlocation“ für Outdoor-Aktivitäten. Es gibt dort tolle Möglichkeiten unter anderem zum Schwimmen, Radfahren und Klettern.
Die Familie hat zwei Töchter im Alter von fünf und sechs Jahren und wünscht sich, dass die Person einige Stunden täglich für die Betreuung der Mädels zur Verfügung steht und den Servas-„Spirit“ in sich trägt.

Limone, Gardasee, Urlaub, Italien, Brescia, Lombardei

Kontakt bei Interesse: mail@servas.de

Alpe-Adria-Treffen: 20.-22.9.2019 in Tschechien

Servas Tschechien lädt vom 20. – 22. September 2019 nach Krumau/
Český Krumlov (UNESCO Weltkulturerbe in Tschechien) ein.

Nähere Infos findet ihr hier: AlpeAdria 2019

Hier ist das Anmeldeformular: Alpe Adria Anmeldeformular 2019

Bitte bis spätestens 31. Mai 2019 an alpeadria2019@email.cz senden.
– 50 Personen Teilnehmerhöchstzahl
– nach Anmeldung wird eine Bestätigungs-E-Mail mit den Zahlungsmodalitäten zugesendet.

Bericht: Regionaltreffen Nord am 30.3.19 mit Einführung zu Servas Online

Am 30. März 2019 hat Servas Hamburg zu einem regionalen Treffen außer der Reihe eingeladen.
Es gab neben Berichten zu Burma und Japan, eine Einführung zu ServasOnline (SOL).

Bild: Elphi* bei Nacht

Hamburg, Elbphilharmonie, Hafencity

*Elphi steht für die Elbphilharmonie, Hamburgs neue Konzerthalle, erbaut auf einem alten Kaispeicher.

 

Weiterhin wurde die Servaslesung von dem Mitglied Lorenz Glatz aus Österreich am 12/13. April in Hamburg 2019 angekündigt.
Lesung Lorenz Glatz 12.+13.4.2019
Er hat ein Buch über Servasreisen mit besonderem Hintergrund geschrieben:
http://www.servas.de/wordpress/de/?s=reisen+zu+verlorenen+Nachbarn.

Vom 25.-29. April hat Servas Hamburg die Mitglieder der Partnerstadt Marseille eingeladen.