Servas Israel Online-Meeting 4.09.2022

Liebe Mitglieder,

Servas Israel lädt zum Zoom Meeting ein:
Am Sonntag 4. September 2022 , 9 bzw. 10 Uhr morgens UTC

Es werden Gruppen eingerichtet zu den internationalen Treffen, die Israel seit 2013 veranstaltet hat, so dass man die Leute „wiedersehen kann“, die man damals traf.
Es waren verschiedene Weihnachts-und Thementreffen (Landwirtschaft, Wasser etc.)

Share Experiences from Past International Events in Israel

Meet Old Friends in Groups, Plan for Future Events

DETAILS zur Anmeldung. Späteste Anmeldung bis 25. August 2022

Gruß
Conni

Bahnreisen weltweit

Liebe Mitglieder,

die meisten Mitglieder von uns denken, wenn es um Zugreisen geht, nur an Deutschland und nahe gelegene Nachbarländer und vielleicht noch an Europa.

Österreichische Bahn:  www.oebb.de
Schweizer Bahn:  www.sbb.ch
Italien:  www.trenitalia.com
Frankreich:  www.sncf.com

Weitere europäische Bahngesellschaften finden sich auf Wikipedia.

Man kann aber mit der Bahn viel weiter kommen, wie das ehrenamtliche Lebensprojekt von Mark Smith, der mit großer Leidenschaft für das Verkehrsmittel Bahn wirbt, zeigt. Smith ist ein ehemaliger ehemaligen Bahnmanager aus GB, dem es noch um das Bahnfahren als Reiseform ging.
Er hat 2001 begonnen eine Webseite aufzubauen, mit der man weite Bahnreisen, nicht nur in GB und Europa, planen kann. Diese wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.
Smith beschreibt dort ausführlich Zugstrecken und Zeitpläne rund um die Welt, erklärt die Ticketbuchung und zeigt Fotos der Bahnabteile. Das meiste entstammt seiner eigenen Erfahrung.

www.seat61.com (eine Online“bibel“ für Zugreisende)

Ihr könnt dort auch Verbindungen aus Deutschland heraus anfragen. Er gibt detaillierte Hinweise, wo man auf einer langen Bahnreise übernachten könnte, mit Hinweisen auf Unterkünfte in Bahnhofsnähe.

Hier besteht die Möglichkeit einen Zwischenstopp natürlich auch mit einem Servasbesuch zu verbinden, so dass die Anreise bereits Teil der Reise sein kann. Denn Bahntickets, die länderübergreifend gelten sind länger als einen Tag gültig, meist 48 Stunden.

Da mit der Einführung von ServasOnline (SOL) auch die Möglichkeit gegeben ist, Reisende auch nur für eine Nacht aufzunehmen und diese in einem Ankreuzfeld in SOL anzugeben, erweitern sich hier Begegnungsmöglichkeiten durch Servas.

Ökologische Grüße
Conni Geisendorf, Vorsitzende

 

 

JAHRESTAGUNG: 12.-14.8.22 IN TÜBINGEN

Liebe Mitglieder,

wir freuen uns auf eine Jahrestagung in Präsenz vom 12-14.8.2022 in der schönen Stadt Tübingen.

Vielleicht beim Stocherkahnfahren 🙂 auf dem romantischen Neckar.

Abendstimmung am Tübinger Marktplatz.

 

 

 

 

 

Schöne Hausfassaden am Neckar.

Anreise: wir sind ab 16 Uhr vor Ort

18:00 Uhr Abendessen

19:00 Uhr Zusammenkommen, Wahrnehmen, Austauschen

20:30 Uhr Abendspaziergang durch die Tübinger Altstadt und hoffentlich ein Eis auf die Hand

 Samstag, 13.08.

Heute nehmen wir uns Zeit für einander. Geplant sind

Impro-Theater-Workshop

Ankommen, ganz da sein, lebendig kommunizieren- in diesem kleinen Workshop werden uns die Grundlagen des Improvisationstheaters vermittelt. Wir trainieren spielerisch die Fähigkeiten, einander zuzuhören und offen für Ideen zu sein. So können wir voller Energie und Lebendigkeit in die weiteren Programmpunkte starten.“

Lesung zu Karola Bloch, Architektin und Autorin.
Ernst Bloch, Philosoph, war mit Karola Bloch verheiratet.
Die Familie flüchtete 1937 über Umwege in die USA.

Familie Bloch lebte u.a. auch lange Zeit in Tübingen

Stocherkahnfahren auf dem Neckar.

Ausflug an den Badesee

Interviewertreffen/-Workshop, wenn genügend Interviewer kommen und das machen wollen

Abendessen im Biergarten

 

 Sonntag, 14.08

 9:15 – 13:30 Uhr Mitgliederversammlung,  Vorläufige Tagesordnung

 1.       Eröffnung der Versammlung

2.       Bericht des Vorstands

3.       Finanzielle Situation – Möglichkeiten f. finanz.Engagements durch  Servas Germany

4.       Bericht des Kassenprüfers

5.       Entlastung des Vorstandes

6.       Wahlen aller 3 Vorstandsämter

7.       Diskussion des Arbeitsauftrag „Erweiterter Vorstand“

8.       Projekte

9.       Anträge

Ca 13:30 Uhr Mittagessen

 Ca. 14:30 Uhr Treffen evtl. neu gebildeter Arbeitsgruppen zur Planung und Entspannung am Nachmittag.

 

Umweltbewusst reisen in Europa mit der Bahn

Lieber Mitglieder,

wir alle sind aufgerufen, umweltbewusster zu reisen.

Hier gibt es einen Podcast dazu: Mit dem Zug von Hamburg nach Athen

Das gute alte Interrailticket gilt inzwischen für alle Altersklassen, ist unterteilt in drei Altersgruppen und man kann sich aussuchen, wie viele Reisetage man erwerben möchte.

Natürlich ist es immer eine Zeitfrage, aber auch die Anreise kann schon zur Reisen gehören und nicht nur als lästige Überbrückung betrachtet werden.

Fernreisetickets der DB ermöglichen auch Unterbrechungen auf dem Weg durch Europa, i.d.R. 24 bis 48 Stunden.

Eine gute Gelegenheit Gastgeber*innen auf dem Weg der Anreise zu besuchen. Denn inzwischen gibt es in Servas Online auch die Angabe, ob Gastgeber*innen auch für eine Nacht Gäste aufnehmen.

Hier geht’s zu einer Webseite, die Tipps zu Bahnreisen innerhalb Europas auch unter Berücksichtigung der Nachtzüge: https://traintracks.eu/

Gruß Conni

Bericht vom Alpenwandern in Frankreich, Briançon im Juli 2022

PATHWAYS TOGETHER in den französischen Alpen in Briançon vom 1.-7. Juli 2022 konnte endlich stattfinden!
Berge der frz.-ital. Alpen, Foto des frz. Orgateams
Seit 2020 war es geplant, aber die Covid-Situation machte den geduldigen Franzosen immer wieder einen Strich durch die Rechnung.
Ein Gletscher in den frz. Alpen, Foto: Conni
Aber sie haben durchgehalten und jetzt im Juli 2022 konnte es endlich stattfinden.
Briançon, Foto: Brigitte
Briançon ist eine über 1200 m hoch gelegene Stadt in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.
Ein Blick von der Hauptachse in Briançon auf die nahen Berge. Foto: Conni
Sie befindet sich bereits seit dem Mittelalter am Handelsweg zwischen Italien und Frankreich.
Briançon, Foto: Brigitte
Es gab sechs Gruppen verschiedener Schwierigkeitsgrade von Hard plus bis Easy cool, so dass für jede/n etwas dabei war.
Diese Vorher/Nachher-Fotos stammen nicht aus der Hard-Gruppe…
Vorher, Foto Anke
Nachher, mit „verletztem Schuh“, Foto Anke

Sonnige Bergmassive, Tageswanderungen, sowie Wanderungen mit einer oder zwei Übernachtungen in den Berghütten erwarteten die internationale Servas-Community.

Foto privat

Teilnehmerinnen aus Frankreich, Italien, Deutschland, Schweiz, Belgien, Irland, Schweden, Spanien waren dabei.

Berglandschaft um Briançon herum. Foto von Christine

Neben der Natur,

kam aber auch die Kultur nicht zu kurz.

Ein Lied mit dem eingängigen Text
„Make new friends, but keep the old ones. One is gold and the other silver“ lernten wir alle schnell.

Make new friends with Servas, auch in den Bergen beim gemeinsamem Wandern. Foto von Christine
Easy cool-Gruppe. Diese Gruppe blieb in der Unterkunft in Briançon und unternahm von dort aus Touren. Foto von Christine

 

Am letzten Abend hörten wir dem spannenden Vortrag einer der beiden professionellen Guides zu, die die Hard-Gruppen begleitet haben.

Stéphanie hat mit anderen Aktiven eine Organisation (Trouver refuge) in Briançon gegründet, um Flüchtlingen zu helfen, die über die französischen Alpen aus Italien kommen.
Es klang sehr authentisch, als sie sagte, wir helfen jedem, der in den Bergen Hilfe benötigt, egal ob Freund oder Feind. Das ist unsere Ethik der Berge.

Stéphanie Besson, Aktivistin für Flüchtlingshilfe in den Bergen

Sehr beeindruckend, was sie berichtete, zunächst mit Unterstützung des lokalen Bürgermeisters, der sogar ein Gebäude zur Aufnahme der Flüchtlinge bereitstellte. Aber nach einem Regierungswechsel wurde ihnen jede Unterstützung gestrichen und massiv das Polizeiaufgebot erhöht. Jetzt sind 200 Polizisten für 12.000 Einwohner in Briançon stationiert…

Sie hat ein Buch über ihre Erfahrungen geschrieben: „Trouver refuge“

 

 

 

 

 

 

Christine aus München berichtet:

Zum ersten Mal bei sentieri insieme (wörtlich [it.] Wege gemeinsam, jährliches Alpenwandern seit mehr als drei Jahrzehnten)

Mit viel Liebe organisiert von den Servas-Mitgliedern des Department Rhone…

Briançon: majestätische Berglandschaft, beeindruckende Altstadt mit viel Geschichte.

Briançon, Foto: Christine

Auch in der Kategorie Easy Cool Wanderungen mit tollem Bergblick, wilden Orchideen, Baden im Naturbad.

Naturschwimmbad bei Briançon, Foto: Anke
Bergpanorama und farbenfrohe Vegetation, Foto von Christine
Baden im Bergsee, Foto von Alba
Die französischen Regionen präsentierten sich mit ihren kulinarischen Spezialitäten, mit Liedern zum Mitsingen und -tanzen, hat viel Spaß gemacht.
Kulinarische Vorstellung der frz. Regionen mit Verkostung, Foto: Anke
Wermutstropfen : mit meinen geringen Französisch-Kenntnissen war ich manchmal ziemlich außen vor. Trotzdem viel Bemühen und interessante Begegnungen.
Insgesamt: Ich bin begeistert!
Wir brauchen mehr solche Events, um Verbindungen zu schaffen und Servas für möglichst viele Mitglieder lebendig zu halten!
Christine
Hier gibt es noch mehr Fotos auf der Seite des frz. Orgateams: Servasbriancon
Wer also Ideen hat und Lust sich einzubringen, bitte melden bei vorsitzende@servas.de
Das können Einladungen an andere Servasgruppen sein, z.B. an eure Partnerstadt oder an Mitglieder eines Servaslandes, die man einfach mal zu sich einladen möchte. Aber auch lokale Aktivitäten wie Wanderungen, Picknicks, Museumsbesuche, Lesungen oder ladet euch einfach mal einen Experten zu einem servasrelevanten Thema ein.
Wir haben in Hamburg i.d.R. ein Vier-Tage-Programm, damit sich die Anreise lohnt (Do bis Mo) und haben damit sehr gute Erfahrung. Wir hatten bisher eingeladen Servas Schottland, Region Piemont/Italien, Marseille, unsere Partnerstadt und  Servas Japan.
Viele Mitglieder wünschen sich mehr Gäste. Aber es muss sich jemand „den Hut aufsetzen“. Ich berate euch gern, wie es am besten zu organisieren ist.
Gruß
Conni Geisendorf, Vorsitzende

 


Weitere internationale Servas-Veranstaltungen findest Du auf https://servas.org/en/news