Lesungen zum jüdischen Widerstand auf unbestimmte Zeit verschoben:21.-28.4.20 im Norden von Servas-Mitglied aus Wien

 

LESUNGEN AUF UNBESTIMMTE ZEIT VERSCHOBEN 

Ruth, ein langjähriges Servas-Mitglied aus Wien hat die Biographie ihrer Mutter verfasst unter tatkräftiger Mithilfe einer Freundin.

Ruth Steindling. Claudia Erdheim.
Vilma Steindling. Eine jüdische Kommunistin im Widerstand.
Amalthea Wien 2017 

Meine Mutter ist bereits 1937 nach Paris emigriert, schloss sich dort der Résistance an, wurde denunziert, verhaftet und schließlich nach Auschwitz deportiert. Sie überlebt Auschwitz, den Todesmarsch und das KZ Ravensbrück.

Ich hatte schon einige Lesungen in Berlin, in der Gedenkstätte des KZ Ravensbrück und in Potsdam.

Am 21. April 2020, 18-21 Uhr lese ich im Centro Sociale in Hamburg.

https://centrosociale.de/termin/2020-04-21/buchpraesentation-vilma-steindling-eine-juedische-kommunistin-im-widerstand
Am 23. April 2020 lese ich auch in Reinstorf bei Lüneburg, im One world Kulturzentrum und
am 28. April 2020 in Bielefeld, in der Buchhandlung Mondo.