Sprachauswahl

Spezielle Seiten

Servas Germany e.V.Servas Germany e.V.

Suche

Suche

Rechte optische Spalte

Login

Einloggen



Einen neuen Account anlegen.
.

Hauptinhalt

Sommercamp in Rumänien 2016

Die Burg wurde zwichen 1211 und 1225 als Teil eines Verteidigungssystems zum Schutz transilvanischer Dörfer gegen fremde Eroberer geschaffen. Entscheidend für die Wahl ihres Standortes war die Überwachung des Bran Passes, den Eindringlinge nehmen mussten wenn Sie bis ins Burzenland verstoßen wollten. Beim deren Einfall war die Burg oft die einzige Chance für die Einheimischen der Region Schutz zu finden. Die Bedrohung bestand für Jahrzehnte und so wandelte sich die Verteidigungsnlage für die umliegenden Dörfer in ein Zuhause.

Teilnahmebedingung: Jede/r TeilnehmerIn soll ein „Stück“ Geschichte seiner Heimat mitbringen und es mit den anderen teilen. Dabei kann es sich z.B. um Speisen, Trachten, Traditionen, Fertigkeiten handeln. Für die Übernachtung wird innerhalb der Burg 14 Zelte in 15 Doppelzimmer in umliegenden Pensionen geben.

Jede/r TeilnehmerIn soll bis zum Anmeldeschluss am 30. April folgendes zusenden:
  • Das Thema, die Idee, die historische Periode mit der er/sie sein/ihr Land vertreten will.
  • Die Logistik, die er/sie dafür benötigt, z.B. Projektor, Feuerholz, spezielle Materialen, die er nicht eigens mitbringen will/kann.
  • Die Anzahl der darstellenden Teilnehmer (Kinder und Erwachsene)
  • Die Angabe, ob er/sie die eigene Präsentation auch einem größeren Publikum, als nur den anwesenden Servamitgliedern zugänglich machen will
  • Übernachtungswunsch (Zelt oder Pension)
  • Lebensmittelbeschränkungen/-unverträglichkeiten
Speziell für die Servas-Jugend:
Für Euch hat das rumänische Team verschiedene Workshops ausgedacht: Ton Modellieren, Eier Bemalen, Weben, traditonelles Kochen, Naturheilkunde, traditionelle Tänze, Kinderspiele. Die neuen Servas Mitglieer freuen sich, Euch mit auf einen Biketrail oder auf Bergwanderungen mit einem Besuch einer alte Berghütte mit Euch.
Es werden für Jugendliche weitergehende Aktivitäten (Tour zu Dracula-Burg Bran, Fahrt zum „Bären-Heiligtum“ von Zarnesti, Stadttour durch Brașov) gegen einen Aufpreis angeboten. An längerem Aufenthalt Interessierte werden bei der Unterkunftfindung (Zimmer oder Campingplatz unterstützt).

Anreise: 
Hier findet Ihr weitere Infos darüber. 
Die Stadt Rasov liegt im Herzen Transilvaniens, 160 km von Bukarest und 15 km von Brașov und 9 km von der Burg Bran entfernt. 
Flug nach Bukarest (International Airport “Henry Coanda”), danach Bus zum Bahnhof Gara de Nord. Hier geht’s mit dem Zug nach Brașov, wo Ihr abgeholt werdet.

Kosten (inkl. Teilnahmegebühr): 180 € für Zeltübernachtung, 230 € für Doppelzimmer in Pension. Für Kinder unter 6 Jahren: Gebühr 60 €.

Hier könnt Ihr das Teilnahmeformular downloaden.

Für weitere Infos schreibt an: servasromania@gmail.com or romania@servas.org

Autor: dagmar.foerster -- 23.4.2017 11:37:04




.

xx_zaehler